Hochwertig und geschmackvoll verarbeitetes Architekturgewebe ist gerade in der Innenraumgestaltung sehr beliebt. Die sehr unterschiedlich gearbeiteten Edelstahl-Drahtgewebe überzeugen sowohl durch ihre moderne und ansprechende Optik, als auch durch die sehr funktionalen und robusten Eigenschaften. Klassische Einsatzgebiete von Architekturgewebe sind unter anderem Gewerbeimmobilien, Laden- und Messebau.

In der Gestaltung von Büro- und Geschäftsräumen eignet sich das Metallgewebe als stilvolle Raumtrennung und Schallschutzvorhang. Aber auch als Deckenverkleidung oder bei Gebäudeübergängen wird das vielseitige Edelstahl-Drahtgewebe verwendet.

Das Architekturgewebe eignet sich auch für einen großflächigen Einsatz. In Gewerbeimmobilien wird das Drahtgewebe häufig als Alternative zum klassischen Geländer genutzt. Es dient als Absturzsicherung im Treppenhaus und verschönert gleichzeitig diesen eher tristen Gebäudebereich. Die besonderen Eigenschaften des Edelstahl-Drahtgewebes kommen zudem besonders im Bereich der Sicherheit von Geschäften zum Tragen: So lassen sich mit dem Architekturgewebe Schaufenster und Ladenfronten vom Rest des Geschäfts abtrennen.

Zu den Drahtgewebe Typen

Architekturgewebe Anwendungsbeispiele

Die Anwendungsmöglichkeiten von Architekturgewebe sowohl bei Wohnimmobilien als auch Gewerbeimmobilien sind vielfältig. Hier finden Sie eine Übersicht der verschiedenen Einsatzgebiete.